Aufgaben und Ziele


Dentista fördert notwendige Anpassungen in der Branche für eine Zukunft, die den Lebensbedingungen der Kolleginnen ebenso gerecht ist bzw. wird wie den Erfordernissen der Patienten und der Gesellschaft. Dentista stellt die vielfältigen Leistungen der Kolleginnen in Praxis und Gesellschaft in den Blickpunkt und zeigt, dass Berufsstand und Patienten auch in Zukunft auf starke und kompetente zahnmedizinische Expertise bauen können.

Zu den Aufgaben des Vereins zählt die Fortbildung und Information zu zahnmedizinisch und gesellschaftlich relevanten Themen mit besonderem Fokus auf aktuelle Entwicklungen in Medizin, Psychologie, Biologie, Epidemiologie, Sozialwissenschaften, Umweltmedizin und Genderaspekten sowie zu Gesundheitspolitik und Rechtsfragen. Dentista setzt sich dafür ein, dass die Expertise der Zahnärztinnen vermehrt auch auf Kongress-Podien zu erleben ist und auf Augenhöhe diskutiert wird.

Der Zahnärztinnenverband fördert die Eigeninitiative seiner Mitglieder im Bereich

  • Eröffnung und Leitung von Regionalgruppen
  • Eröffnung und Leitung von Qualitätszirkeln
  • Gestaltung von maßgeschneiderten Fortbildungsveranstaltungen zu spezifischen Themen aus dem Bereich Familie&Beruf, Praxis&Gründung, Beruf&Recht sowie zu Praxis-Führung im Allgemeinen und zu zahnmedizinischen Themen
  • „Dentista-Stammtische“, die dem Erfahrungsaustausch und der Entwicklung von Kontakten untereinander dienen.

Struktur

  • Dentista Forum Zahnärztinnen
    Das Forum Zahnärztinnen bietet die Vernetzung von Zahnärztinnen aus Studium und Niederlassung, aus Wissenschaft und Praxis, aus Politik und Gesellschaft über verschiedene Angebote von Fortbildung bis Stammtisch.

Zudem fördert Dentista die Kommunikation und Kooperation mit assoziierten Berufen wie Zahnmedizinische Fachangestellte. Für diesen Bereich ist ein eigenes Ressort zuständig, das eng mit dem Vorstand zusammenarbeitet.