ZAHNTECHNIKERINNEN IM DENTISTA CLUB: Mehr Angebote durch neue Partnerschaft


Seit Anfang 2013 agiert das „Forum Zahntechnikerinnen“ unter dem Dach des Dentista Club. Bereits die ersten Monate dieser neuen Zusammenarbeit von Zahntechnikerinnen und Zahnärztinnen haben gezeigt, dass das „Zusammenrücken“ als gewinnbringend empfunden und von beiden Berufsgruppen sehr begrüßt wird. Viele „Schnitt-Stellen“ wurden identifiziert und stehen im Fokus von Informationsbeiträgen und Veranstaltungen. Das gegenseitige Verständnis für die Arbeitsabläufe sowie die Rahmenbedingungen kann die Zusammenarbeit qualitativ sowie wirtschaftlich deutlich verbessern. Beispielsweise hat das Thema ‚Digitalisierung’ in der prothetischen Zahnmedizin für Praxen und Labore je nach Ausrichtung eine unterschiedlich starke Gewichtung. Ein interprofessioneller CAD-CAM-Stammtisch in Berlin hat als Leitveranstaltung ein Signal für weitere Treffen, auch auf Bundesebene, gesetzt.

Um für diesen Schnittstellen-Austausch mehr Aktionsspielraum zu bekommen, hat der Dentista Club das im Bereich Zahntechnik gut aufgestellte Unternehmen C.HAFNER als „Club-Paten“ für den Bereich Forum Zahntechnikerinnen gewinnen können. Das Konzept kam in der Leitung des Unternehmens so gut an, dass die Kooperation nicht wie geplant erst 2014, sondern sofort aufgenommen wurde. „Seit vielen Jahren ist C.HAFNER den Zahntechnikern und somit den Zahnärzten ein verlässlicher Partner in Sachen Edelmetall“, sagt die Fachjournalistin Annett Kieschnick (Projektleiterin Forum Zahntechnikerinnen und freie Mitarbeiterin des Dentista Clubs) zur Wahl des Unternehmens C.HAFNER als Kooperationspartner. „Eine solche Patenschaft ist eine ideale Konstellation für unser Forum. Wir möchten die Schnittstelle Zahntechnik / Zahnmedizin stärken und uns für die Außendarstellung des attraktiven Berufsbildes Zahntechnik einsetzen.“

Die Zusammenarbeit mit engagierten Club-Paten sei im übertragenen Sinne „Gold für Dentista“, denn sie ermögliche Fortbildung, Qualifizierung und den persönlichen Erfahrungsaustausch. Ebenso wie der Dentista Club stehe C.HAFNER für eine hochwertige, kompetente und nachhaltige Zahnheilkunde sowie für eine aktive Mitgestaltung des zahnärztlichen und zahntechnischen Berufsstandes.

Erste gemeinsame Veranstaltungsreihen sind in Vorbereitung. Gestartet werden sie mit einem „Basic-Tag“ für Zahntechnikerinnen rund um CAD/CAM in einem unabhängigen Fräszentrum, das zum Kennenlernen und Ausprobieren der unterschiedlichsten Scan- und CAD-Systeme einlädt. Dabei werden die Möglichkeiten des Edelmetalles Gold eine Rolle spielen: „In der Zahnmedizin ist der Begriff ‚Gold-Standard’ ein Synonym für erprobt und erfolgreich. Edelmetall-Legierungen waren durch die Fokussierung auf Keramik, Nichtedelmetall und Komposit, auch wegen der Kostendiskussion, ein wenig in den Hintergrund gerückt“, so Zahnarzt Heiko Grusche, Vertriebsleiter bei C.HAFNER. „Wir stellen aber eine erfreulich starke Rückbesinnung auf Gold fest, zumal andere Materialien inzwischen zu verschiedenen Diskussionen führen.“ Die Partnerschaft mit dem Forum Zahntechnikerinnen im Dentista Club sei eine Einladung an den Berufsstand, insbesondere an die Zahntechnikerinnen, sich mit allen aktuellen Themen von Werkstoffen bis zu Frästechniken kompetent, aber auch entspannt im Kreis von Kolleginnen zu beschäftigen. Heiko Grusche: „Unsere speziellen Informations-Reihen werden mit dem Dentista Club gemeinsam entwickelt – dies führt dazu, dass die Angebote gezielt auf die Interessen der Zahntechnikerinnen zugeschnitten werden. Wir freuen uns sehr darauf, von- und miteinander zu lernen!“