HTS Symposium


Das HTS (Kürzel für Hirschfeld-Tiburtius-Symposium) richtet sich an Dentista-Mitglieder und Nicht-Mitglieder, an Zahnärztinnen und Zahnärzte, an Zahntechnikerinnen und Zahntechniker, an das Praxispersonal und weitere Interessierte, nicht zuletzt aus der Medizin.

Das HTS fand seit Gründung in 2009 alljährlich statt in der Kaiserin-Friedrich-Stiftung in Berlin Mitte, ein renommierter Ort für das ärztliche Fortbildungswesen – benannt nach der ältesten Tochter der Queen Victoria (1840–1901), spätere Witwe von Kaiser Friedrich III, dem deutschen 99-Tage Kaiser (seither Kaiserin Friedrich genannt), in Würdigung ihrer Verdienste um die ärztliche Fortbildung (www.kaiserin-friedrich-stiftung.de).
Eine andere Frau aus der gleichen Zeit ist Namensgeberin für das Jahressymposium des Dentista e.V.: Henriette Hirschfeld-Tiburtius, erste niedergelassene Zahnärztin in Deutschland. Sie hatte ihre Praxis an der Behrenstraße (Nähe Unter den Linden) und behandelte später auch die königliche Familie. Mehr über Henriette Hirschfeld-Tiburtius finden Sie links unter HTS-Symposium.

NEU: Auf Wunsch der Mitglieder wandert das HTS nunmehr durch Deutschland und startet in 2017 erstmals außerhalb Berlin, und zwar in Hamburg. Es wird ausgerichtet in Zusammenarbeit mit der dortigen Dentista-Regionalgruppe. Ebenfalls neu und auf Wunsch der Mitglieder ist das Tagungskonzept: Es stellt fachliche Aspekte auf gleiche Höhe wie solche aus dem Bereich Praxis-/Labor-Management, es startet an einem Freitag Nachmittag, inkludiert (exklusiv für die Mitglieder) die Mitgliederversammlung am Freitag Abend sowie das gewünschte gesellige Beisammensein im Anschluss – und endet nach einem interaktiven bzw. workshop-ähnlichen Programm am Samstag Mittag.
Ebenfalls neu: Das Symposium findet ohne Sponsoren und Aussteller statt und pflegt noch intensiver den beliebten familiären Charakter.


9. Hirschfeld-Tiburtius-Symposium – die Jahrestagung des Dentista e.V.

Termin: 22. September 2017, 15.00 – 17.00 Uhr und Samstag 23. September 2017, 9.00 – 13.00 Uhr
Dazwischen: Freitag, 17.30 bis 19.30 Uhr: Mitgliederversammlung des Dentista e.V. (nur für Mitglieder) und anschließend geselliges Beisammensein.
Ort: Region Hamburg, Schloss Tremsbüttel

Thema: „Funktion – von A wie Arbeitsplatz bis Z wie Zahnersatz“
Programm Freitag: Funktionsstörungen in Zahnmedizin/Zahntechnik
Programm Samstag: Funktionsstörungen im Team

Vorträge Freitag: „Gefräste Schienen: neue Wege in der Funktionstherapie“, Referentinnen: Dr. Andrea Diehl, ZTM Jacqueline Riebschläger/Berlin

Vorträge Samstag: „Wenn das Betriebsklima brennt“, Referent: RA Carsten Wiedey, Hamburg und „Konfliktmanagement: Einmischen, Schlichten oder Raushalten?“, Referentin: Dr. Anke Handrock, Berlin

 

Teilnahmegebühren (Frühbucherpreis bis 1. August 2017):

Mitglieder:                              235.- Euro  (215.- Euro)

Assistenten:                            85.- Euro  (65.- Euro)

Studenten:                               45.- Euro  (35.- Euro)

Nichtmitglieder:                    285.- Euro  (265.- Euro)

Assistenten:                           115.- Euro  (95.- Euro)

Studenten:                               65.- Euro  (55.- Euro)

 

Weitere Details sowie das Anmeldeformular folgen in Kürze.


Über das HTS-Symposium 2015 gibt es einen kleinen Film. Wir bedanken uns bei Sarah Keßler, die Vorträge und Athmosphäre des ganzen Kongresstages in sehr stimmigen Momenten zusammengefasst hat.